'Die unendliche Geschichte' läuft wieder ab 14. Februar

Bastian Balthasar Bux stößt bei der Flucht vor seinen Klassenkameraden auf ein Buch, das eine geradezu magische Anziehungskraft auf ihn hat: Es ist ‚Die unendliche Geschichte‘. Das Buch erzählt vom Land Phantásien, das in riesiger Gefahr schwebt. Immer größere Teile des Landes werden vom Nichts verschlungen und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, leidet an einer mysteriösen Krankheit, von der sie kein Arzt erlösen kann. Alle Hoffnung liegt auf dem jungen Atréju... Atemlos verfolgt Bastian Atréjus unglaubliche Abenteuer. Sein Wunsch, den Bewohnern dieses wunderreichen Landes zu helfen, wird immer stärker, bis das Buch schließlich Bastians eigene Geschichte zu erzählen scheint... Sollte er, Bastian Balthasar Bux, tatsächlich das gesuchte Menschenkind sein?

Die nächsten Vorstellungen für Schulen und Familien finden am Mi., 14.2. (10 Uhr (ausverkauft)), Fr., 16.2. (10 Uhr (ausverkauft) und 18:30 Uhr) und Sa., 17.2. (15 und 18:30 Uhr). Der Vorverkauf läuft für alle weiteren Vorstellungen bis Ostern 2018.

‚Die unendliche Geschichte‘ erscheint 1979 und rangiert fast sechzig Wochen lang auf den Bestsellerlisten. Der Roman von Michael Ende entwickelt sich zu einem Kultbuch und begeistert auch noch heute junge und alte Leser auf der ganzen Welt. Moritz Seibert inszeniert die Geschichte für Zuschauer ab 7 Jahren und besetzt die Hauptrollen mit Jugendlichen aus dem JTB-Nachwuchsensemble.

"Es ist eine Zauberwelt, die das JTB mit schönen, aber nie zu dick aufgetragenen Licht- und Schattenspielen nachahmt, mit fabelhaften Kostümen schmückt und entzückenden, absolut komischen Puppen ausstaffiert." Bonner Rundschau

mehr Infos zum Stück

Junges Theater Bonn
Hermannstr. 50
53225 Bonn

Tel. (0228) 46 36 72
Fax (0228) 69 60 07