Andreas Lachnit (a. G.)

war bis 2011 Hausregisseur und Oberspielleiter am Jungen Theater Bonn und danach freiberuflich als Regisseur tätig. Er inszenierte u.a. 'Die Fledermaus' v. J. Strauss für die Opernfestspiele in Zwingenberg. Am Theater Koblenz inszenierte er 'Und ewig rauschen die Gelder' von Boulevard Autor M. Cooney, das Musical 'Moulin Rouge', das Drama 'Federn lassen' v. K. Sagor und das 'Dschungelbuch' v. R. Kippling, in Basel den Boulevard 'Achterbahn' v. E. Assous und als Tournee-Produktion Goethes 'Die Mitschuldigen' für m.u.m.,  für das Kleine Theater Bad Godesberg 'Miss Daisy und ihr Chauffeur' und 'Cabaret' v. Kander/Ebb an der Kulturfabrik Koblenz. Die nächsten Inszenierungen sind 'Nulli und Prisemut' für das Wuppertaler Kinder u. Jugendtheater, sowie 'Pinocchio' für das Junge Theater Bonn. 2018 inszeniert Lachnit 'Arsen und Spitzhäupchen' am kleinen Theater in Bad Godesberg.


Aktuelle Produktionen:

Der Grüffelo: Schlange, Eule, Fuchs
Rico, Oskar und die Tieferschatten: Inszenierung
Pettersson und Findus: Inszenierung, Petterson
JTB IM THALIA: Pinocchio: Inszenierung

 

Lachnit (a. G.)

Junges Theater Bonn
Hermannstr. 50
53225 Bonn

Tel. (0228) 46 36 72
Fax (0228) 69 60 07